Die art-gerechte Hundeschule
Die art-gerechte Hundeschule

Obligato­rische Kurse

Welpenförderung

Gemeinsam die Welt erkunden

Ich bin auf der Suche nach einer Welpenspiel- oder Welpengruppe für meinen Welpen, in welcher er positive Kontakte mit Artgenossen erleben.

Ich bin Welpenbesitzer*in und muss die im Kanton Zürich obligatorische Welpenförderung für Welpen im Alter von 8 bis 16 Wochen besuchen.

Ich wünsche mir konkrete Ideen für die Sozialisierung und Erziehung meines Welpen.

Gerne stehe ich Ihnen in der Welpenförderung dabei zur Seite.

Informationen zu allgemeinen Kurspflichten: Link zum Veterinäramt.

Informationen zu individuellen Kurspflichten: Link zum Veterinäramt.

 

In der Welpenförderung erhalten Sie ...

  • umfassendes Grundwissen über das Wesen Hund und hundegerechte Erziehung.
  • Informationen zu rassenspezifischen Besonderheiten und artgerechter Beschäftigung.
  • praxisnahe Anleitungen im Umgang mit Ihrem Welpen.
  • konkrete Unterstützungsangebote für Herausforderungen, welche im Welpenalter auftreten.

Das Welpenalter ist die wichtigste Zeit, um die Grundlage für Ihre Bindung zu Ihrem Hund und seiner Erziehung zu legen. Investieren Sie in diese Zeit, um in den Folgejahren die Früchte zu ernten. Es lohnt sich!

In der Welpenförderung lernen Sie ...

  • wie Sie Ihrem Welpen Sicherheit geben und die Bindung zu ihm auf- und ausbauen, sodass er sich an Ihnen orientiert.
  • welche Regeln und Grenzen sinnvoll sind und wie Sie diese konsequent umsetzen können.
  • wie Sie erwünschtes Verhalten Ihres Welpen fördern und unerwünschtes Verhalten korrigieren.
  • wie Ihr Hund bspw. lernen kann, stubenrein zu werden, sich ans Alleinsein zu gewöhnen oder den Tierarzt als Freund und Helfer zu betrachten.
  • (Belastungs-)Situationen zu erkennen und durch vorausschauendes Agieren zu vermeiden.
  • welche Bedürfnisse Ihr Welpe betreffend Fütterung, Pflege, Auslauf, Schlaf, Sozialkontakte und Beschäftigung hat und diese artgerecht zu gestalten.
  • wie Sie Ihren Welpen schrittweise an das private und öffentliche Umfeld gewöhnen, wie z.B. Transport im Auto/ ÖV oder Besuch von ihm fremden Menschen.
  • wie wichtig kontrollierte Spielsequenzen zwischen Welpen sind.
  • welche Entwicklungsphasen Ihr Welpe durchläuft, welche Themen in den verschiedenen Phasen auftreten und wie Sie diesen begegnen können.
  • zu erkennen, worauf beim Spiel mit einem erwachsenen Hund geachtet werden muss.
  • allfällige Konfliktsituationen im Alltag zu erkennen – unter anderem auch mit Kindern.
  • die Körpersprache Ihres Welpen zu lesen und immer besser zu verstehen. Sie werden erkennen, wann Ihr Welpe gestresst ist, wann er ängstlich ist, wann er spielt und wann eine Auseinandersetzung zwischen den Welpen vorliegt. Sie wissen um die Zusammenhänge und können die verschiedenen Situationen souverän in der Sprache der Hunde bewältigen.

In der Welpenförderung lernt Ihr Welpe ...

  • sich an die Umwelt, andere Menschen und Artgenossen zu gewöhnen, sich zu sozialisieren und in den Alltag zu integrieren.
  • seine motorischen Fähigkeiten auszubauen und dadurch sein Selbstbewusstsein weiterzuentwickeln.
  • sich in Selbstkontrolle zu üben (Beisshemmung, Stillhalten, Abwarten).
  • auf „hündische Art“ seine Frustrationstoleranz auszubauen und dadurch souveräner zu werden
  • fremde optische, akustische und begehbare Gegenstände und Hindernisse kennen, sich mit ihnen vertraut zu machen und dadurch stressresistenter zu werden.
  • wie er sich bei kontrollierten Spielsequenzen angemessen mit anderen Hunden verständigen / verhalten kann und welche Grenzen er zu achten hat.
  • die Vielfalt anderer Hunderassen kennen, die teilweise andere Ausdrucks- und Verhaltensweisen haben und erlebt, wie diese sich angemessen verhalten.

In der Welpenförderung werden immer der jeweils individuelle, geschlechtsspezifische Entwicklungsstand des Hundes, des jeweiligen Hund-Mensch-Teams sowie die rassenspezifischen Besonderheiten berücksichtigt.

Die obligatorische Welpenförderung umfasst 4 Lektionen à 50 Minuten. Unsere Lektionen umfassen jeweils 90 Minuten. Erfahrungsgemäss profitieren Sie und Ihr Welpe in diesem Rahmen optimal von der Welpenförderung.

Welpenförderung
Gruppengrösse: mindestens drei, maximal sechs Hund-Mensch-Teams
Wann?
So. 2. Januar 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 9. Januar 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 30. Januar 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 6. Februar 2022, 09:00-10:30 Uhr
Mi. 9. Februar 2022, 18:00-20:00 Uhr
So. 13. Februar 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 20. Februar 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 27. Februar 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 6. März 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 13. März 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 20. März 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 3. April 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 10. April 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 24. April 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 1. Mai 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 8. Mai 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 15. Mai 2022, 09:00-10:30 Uhr
Sa. 25. Juni 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 10. Juli 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 10. Juli 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 17. Juli 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 17. Juli 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 24. Juli 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 7. August 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 14. August 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 21. August 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 28. August 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 2. Oktober 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 23. Oktober 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 6. November 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 20. November 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 27. November 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 4. Dezember 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 11. Dezember 2022, 09:00-10:30 Uhr
So. 18. Dezember 2022, 09:00-10:30 Uhr
Wo?
Horgen, Wädenswil oder Umgebung
Kosten:
75 Fr./90 Min. (im 10-er Abo 70 Fr./90 Min. Abo kann auch für Junghundekurs genutzt werden.) zzgl. MwSt.
Junghundkurs

Souverän die Pubertät meistern

Ich bin Junghundebesitzer und muss den für Junghunde zwischen der 17. Woche und dem 18. Lebensmonat im Kanton Zürich obligatorischen Junghundekurs besuchen.

Ich wünsche mir Begleitung bei den Herausforderungen der Pubertät meines Hundes.

Ich möchte, dass sich mein Hund an mir orientiert, meine Signale versteht und mich ernst nimmt.

Gerne stehe ich Ihnen im Jungehundekurs hierbei zur Seite.

Informationen zu allgemeinen Kurspflichten: Link zum Veterinäramt.

Informationen zu individuellen Kurspflichten: Link zum Veterinäramt.

 

Im Junghundekurs lernen Sie ...

  • wie Sie vorgehen, damit Ihr Hund Ihnen vertraut und sich an Ihnen orientiert.
  • wie Sie die Leinenführigkeit auf- und weiter ausbauen.
  • wie Sie bei Begegnungen mit Menschen oder Tieren die Sicherheit gewährleisten und Konfliktsituationen vermeiden, sodass Ihr Hund entspannt sein darf.
  • welche Möglichkeiten Ihnen bei unerwünschtem Verhalten Ihres Hundes zur Verfügung stehen.
  • wie Sie vorgehen, um Ihren Hund an Unbekanntes zu gewöhnen.
  • welche Beschäftigung aus Hundeperspektive sinnvoll ist und wie Sie diese auch unterwegs umsetzen können.
  • die Körpersprache Ihres Hundes noch feiner zu lesen (z.B. Unsicherheit, Drohen, Unterwerfung) und Ihre eigene Körpersprache artgerecht zu nutzen.

Ihr Junghund lernt ...

  • auch auf Distanz ruhig zu warten, sich zu setzen oder sich hinzulegen.
  • auch bei Aussenreizen im Umfeld souverän zu sein.
  • Ihnen zu vertrauen.

In den Junghundekursen werden immer der jeweils individuelle, geschlechtsspezifische Entwicklungsstand des Hundes, des jeweiligen Hund-Mensch-Teams sowie die rassenspezifischen Besonderheiten berücksichtigt.

Der obligatorische Junghundekurs umfasst 10 Lektionen zu 60 Minuten. Unsere Lektionen umfassen jeweils 90 Minuten. Erfahrungsgemäss profitieren Sie und Ihr Junghund in diesem Rahmen optimal vom Junghundekurs.

Junghundkurs
Gruppengrösse: mindestens drei, maximal sechs Hund-Mensch-Teams
Wann?
So. 2. Januar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 9. Januar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 30. Januar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 6. Februar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 13. Februar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 20. Februar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 27. Februar 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 6. März 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 13. März 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 20. März 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 3. April 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 10. April 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 24. April 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 1. Mai 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 8. Mai 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 15. Mai 2022, 11:00-12:30 Uhr
Sa. 25. Juni 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 10. Juli 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 17. Juli 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 17. Juli 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 24. Juli 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 7. August 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 14. August 2022, 11:00-13:30 Uhr
So. 21. August 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 28. August 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 2. Oktober 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 9. Oktober 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 23. Oktober 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 6. November 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 20. November 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 27. November 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 4. Dezember 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 11. Dezember 2022, 11:00-12:30 Uhr
So. 18. Dezember 2022, 11:30-13:00 Uhr
Wo?
Horgen, Wädenswil oder Umgebung
Erfahrungen ausserhalb des Hundeplatzes im normalen Alltag sind wichtig. Daher werden wir ab und zu Junghundekurse unterwegs durchführen. Die Entscheidung über den Durchführungsort wird Ihrem Hund, der jeweiligen Hundegruppe sowie Ihren Anliegen angepasst und Ihnen vorab mitgeteilt.
Vorraussetzung:
Junghund im Alter zwischen 17 Woche und 18 Monaten
Kosten:
75 Fr./90 Min. (im 10-er-Abo 70 Fr./90 Min.)  zzgl. MwSt.
Erziehungskurs

Erziehungskurse

Ich habe einen Hund zwischen der 16. Woche und dem 18. Monat übernommen und habe die Welpenförderung nicht (vollständig) besucht.

Ich habe einen Hund übernommen oder bin in den Kanton Zürich gezogen, als mein Hund zwischen 18 Monate und acht Jahre alt war.

Das Gesetz im Kanton Zürich sieht vor, dass Sie den Erziehungskurs innerhalb der von der Gemeinde vorgegebenen Frist besuchen.

Umfang: 10 Lektionen oder 5 Doppellektionen.

Ich habe mit meinem Hund weder die Welpenförderung noch den Junghundekurs besucht, obwohl ich den Hund im fraglichen Alter im Kanton gehalten haben.

Für diesen Fall sieht das Gesetz im Kanton Zürich vor, dass sie den Erziehungskurs innerhalb der von der Gemeinde vorgegebenen Frist besuchen.

Umfang: 20 Lektionen oder 10 Doppellektionen

Im Erziehungskurs werden die Inhalte des Junghundekurses angemessen vertieft.

  • Sie bauen Ihre Bindung zu Ihrem Hund weiter auf und aus.
  • Sie erhalten weitere Informationen zu den Bedürfnissen Ihres Hundes
  • Sie lernen die Körpersprache Ihres Hundes differenzierter zu lesen und Ihre eigene Körpersprache artgerecht einzusetzen.
  • Sie wissen, wie Sie ein sicheres, harmonisches Unterwegssein gewährleisten und für Ihren Hund spannend gestalten können.

Ziel ist, dass ...

  • Ihr Hund sich gelassen und souverän im Umfeld und bei Begegnungen verhalten kann.
  • Ihr Hund glücklich ist und seine Bedürfnisse artgerecht und in ausreichendem Masse befriedigt werden.
  • Sie aufgeklärt sind über Ihre Pflichten, sowie die Bedürfnisse Ihres Hundes kennen und ihn vorausschauend einschätzen und lesen können.

In den Erziehungskursen wird immer der jeweils individuelle Entwicklungsstand und Reifegrad des Hundes, des jeweiligen Hund-Mensch-Teams sowie die rassenspezifischen Besonderheiten berücksichtigt.

Erziehungskurs
Gruppengrösse: mindestens drei, maximal sechs Hund-Mensch-Teams
Wann?
Auf Anfrage
Wo?
Horgen, Wädenswil oder Umgebung
Kosten:
75 Fr./90 Min. (im 10-er Abo 70 Fr./90 Min.)  zzgl. MwSt.
MENÜ